Ölbindearbeiten

Zu Ölbindearbeiten wurde dei FF Grambach am 18.02.2017, um 10:39 Uhr zur Unterstützung der FF Raaba alamiert. Aus ungeklärter Ursache bildete sich auf dem Autobahnzubringer der A2 von der Auffahrt Puchwerk kommend bis zum Kreisverkehr in der Teslastraße (L390) eine ca. 2,5 km lange Ölspur. Da auch der Löschbereich der FF Grambach betroffen war, ließ die FF Raaba auch uns nachalarmieren.

 

Einsatzart:

  Technischer Einsatz 1 - Verkehrsunfall, Fahrzeugbergung, Binden von Betriebsmittel

Einsatzleiter:

  OBI Michael WENDLER

Einsatzzeit:

  18.02.2017, 10:30 - 12:03 Uhr

Einsatzort:

  Autobahnzubringer A2 bis Kreisverkehr Teslastraße (L390)

Eingesetzte Kräfte:

   

FF Grambach:

  TLFA 2000-T, HLF1, MTF; 10 Mann

FF Raaba:

  Homepage

Asfinag:

  3 Fahrzeuge
© Freiwillige Feuerwehr Grambach