ab 1910

Chronik der Feuerwehr Grambach 1910 - 1945

 

 

Schon zu Beginn des alten Jahrhunderts gab es in Grambach eine Feuerhilfsgruppe.

Jahr 1910

Unter Bürgermeister Franz Scheifler vlg. Breiner wurde eine Handdruckspritze für für Pferdebespannung angekauft.
Einer der besten Maschinisten der Feuerhilfstruppe war Franz Schmied - bekannt als "Lex´n Franz".
Er wusste immer einen Ausweg, wenn die als Ventile verwendeten Bleikugeln nicht funktionierten, oder andere technische Gebrechen, (die aber aufgrund der Robustheit der Geräte eher selten auftraten), behoben werden mussten.
Diese überaus geschätzte Mannschaft wirkte bis nach Ende des 2. Weltkrieges.

ab 1910

 

© Freiwillige Feuerwehr Grambach