Aktuelles

Wehrversammlung 2014

Am 07.02.2014 hielt die FF Grambach die diesjährige Wehrversammlung verbunden mit Aus- und Weiterbildung im Sitzungsaal der Feuerwehr Grambach ab. Als Ehrengäste konnte Feuerwehrkommandant HBI Gerfried Fahrnberger unseren Pfarrer Feuerwehrkurat Dr. Josef Wilfing sowie Abschnittsfeuerwehrkommandant ABI Johann Masser begrüßen.

 

Nach der Begrüßung und Feststellung der Beschussfähigkeit wurde an LM Adolf Stranz gedacht, welcher am 27.06.2013 im 80. Lebensjahr völlig überraschend verstarb.

 

Schriftführer OLMdV Christian Erkinger verlas das Sitzungsprotokoll der letzten Wehrversammlung und Kassier OLMdV Franz Wumbauer gab einen Überblick über die Finanzgebahrung der FF Grambach. Nach Bestätigung durch die Kassenprüfer wurde der Antrag über die Entlastung des Feuerwehrausschusses einstimmig angenommen. Als neue Kassenprüfer wurden HLMdV Johann Riedl, LM Peter Maier und FM Christopher Lex gewählt.

 

In seinem Bericht über das Feuerwehrjahr 2013 (Zeitraum 01.12.2012 - 30.11.2013) hob HBI Gerfried Fahrnberger vor allem den Unwettereinsatz vom 07.05.2013 hervor. Insgesamt musste die FF Grambach 2013 zu 5 Brandeinsätzen (Brandmeldeanlagenalarme) und 54 technischen Einsätzen (Unwetter- bzw. Sturmeinsätze, Verkehrsunfall vor Gemeindeamt, Öleinsatz in Raaba sowie einer LKW-Bergung am Sonnleitenweg) ausrücken. Bei diesen Einsätzen leisteten 96 Kameraden 416 Mannstunden.

 

2013 wurden durch die FF Grambach auch wieder zahlreiche Veranstaltungen durchgeführt: der FF-Ball war wieder ein voller Erfolg; auch das Maibaumaufstellen und -umschneiden wurde von der Bevölkerung sehr gut besucht. Der Skitag führte die Kameraden der FF aufs Naßfeld - trotz des schlechten Wetters, kam die Gaudi nicht zu kurz. Der Feuerwehrausflung ging in die Vulcano-Region: wir besuchten die Manufaktur des Vulcnoschinkens sowie die Riegersburg. Das Finale der Champions-Leage wurde im Feuerwehrhaus verfolgt. Die Auszahlung des Sparvereins schloss das Jahr ab.

Um für Einsätze gewappnet zu sein, führte die FF Grambach 27 Übungen durch bzw. nahm an diesen auf Abschnittsebene teil.

 

Insgesamt wurden im Jahr 2013 von 1510 Mann bei 328 Tätigkeiten 6698 Mannstunden geleistet.

 

Bei der Feuerwehrjugend absolvierten JFM Thomas Paar, JFM Thomas Lex, JFM Florian Wumbauer und JFM Patrick Kainer den Wissenstest in Bronze. JFM Sebastian Lex und JFM Markus Ridißer schlossen die Feuerwehrgrundausbildung ab. Der Abschnittsausflug führte die Feuerwehrjugend zur Flughafenfeuerwehr Graz-Thalerhof.

 

Auch am Bewerbsgeschehen nahmem die Kameraden der FF Grambach teil: FM Christopher Lex, FM Michael Wendler, JFM Sebastian Lex und JFM Markus Ridisser stellten sich dem Bereichsfunkbewerb in Bronze. Dabei stellte die FF Grambach mit JFM Markus Ridisser den Bereichssieger mit der vollen Punkteanzahl. JFM Sebastian Lex wurde mit nur 2 Punkten weniger hervorragender 5. In der Gruppenwertung belegte die FF Grambach Rang 5.

 

Die Kameraden bildeten sich auch an der Feuerwehr- und Zivilschutzschule in Lebring weiter: FM Michael Wendler absolvierte den Atemschutzwartelehrgang sowie gemeinsam mit FM Christopher Lex den Einstiegstest "Führen I". Feuerwehrkommandant HBI Gerfried Fahrnberger bildete sich beim "Seminar für Feuerwehrkommandanten" sowie in den "Methoden der Aus- und Weiterbildung" weiter.

 

2013 wurde auch die persönliche Schutzausrüstung der Feuerwehrkameraden durch den Ankauf von Helmlampen sowie von 10 Stück neuer Helmer weiter verbessert. Der Umbau des TLF-A2000 zum Tunnelfahrzeug wurde abgeschlossen und die FF Grambach wurde in den Alarmplan "Plabutschtunnel" aufgenommen. Ein Defibrillator wurde angeschafft und die neue Wärmebildkamera für Tunneleinsätze ausgeliefert. Das neue HLF-1 wurde am 23.12.2013 an die FF Grambach ausgeliefert.

 

Die FF Grambach konnte 2013 vier neue Kameraden aufnehmen: HFM Stefan Kurzmann, PFM Jürgen Sixl, JFM Thomas Lex und JFM Patrick Kainer.

 

Die Kameraden HFM Katrin Pongratz und HFM Stefan Kurzmann sowie PFM Mag. Walter Fahrnberger und Lydia Schwarzenberger heirateten. Die FF Grambach gratulierte dabei jeweil mit einer Abordnung und einem Geschenk. Wir wünschen den beiden Brautpaaren alles Gute für die Zukunft.

 

Im Rahmen der Wehrversammlung legten die Kameraden PFM Christoph Höller, JFM Sebastian Lex und JFM Markus Ridisser feierlich das Treuegelöbnis ab und konnten durch HBI Gerfried Fahrnberger angelobt werden.

 

Nachstehende Kameraden konnten durch Feuerwehrkommandant HBI Gerfried Fahrnberger befördert werden:

  • zum Oberlöschmeister des Fachdienstes (OLMdF)                       LMdF Georg Stefanzl
  • zum Oberfeuerwehrmann (OFM)                                                FM Christopher Lex und FM Michael Wendler

Nach den Ansprachen der Ehrengäste Feuerwehrkurat Pfarrer Dr. Josef Wilfing und Abschnittskommandanten ABI Johann Masser wurde die Wehrversammlung um 20.30 Uhr beendet. Bei einem gemütlichen Beisammensein klang die Wehrversammlung aus.

 

 

Feuerwehrball

Am 25.01.2014 fand im Kultursaal der Gemeinde Grambach der Ball der Freiwilligen Feuerwehr Grambach statt. Bereits kurz nach 20.00 Uhr war der Kulutrsaal fast bis auf den letzten Platz gefüllt. Für beste Unterhaltung und Stimmung sorgten auch heuer wieder die "Aufzeiger" aus Naas / Weiz.

 

Feuerwehrkommandant HBI Gerfried Fahrnberger durfte im Zuge seiner Eröffnung die Abgeordnete zum Steiermärkischen Landtag MMag Barbara Eibinger, Bürgermeister DI Dr. Peter Gspaltl, Vize-Bürgermeister August Krivec, Gemeindekassier Adi Kohlbacher, den Obmann des Seniorenbundes Walter Weber sowie zahlreiche Gemeinderäte als Ehrengäste begrüßen. Von den umliegenden Feuerwehren konnten Abordnungen aus Raaba, Hausmannstätten, Vasoldsberg, Thondorf, Gössendorf, Mellach, Fernitz und Feldkirchen bei Graz begrüßt werden. Zu späterer Stunde beehrte uns auch der stellvertretende Bereichsfeuerwehrkommandant Brandrat Günter Dworschak.

 

Bereits kurz nach der Eröffnung war die Stimmung am Kochen. Das Team in Küche, Schank, Bar und die Kellner/innen hatten Gott sei Dank alle Hände voll zu tun. 

 

Um Mitternacht wurde schon auf die heurige Einlage gewartet. Heuer waren erstmals Georg Stefanzl und Norbert Sarközy für sie verantwortlich.  Das Thema war auch heuer wieder die Gemeindefusion. Gebracht wurde unter anderem ein geheimer Mitschnitt eines Treffens zwischen dem Landeshauptmann und seinem Stellvertreter. Ein Sologesang von Martin Sarközy sowie resche Tanzeinlagen rundeten die Mitternachtseinlage ab. Für die perfekte Choreografie konnte wieder unsere Brigitte Puster gewonnen werden.

 

Nach der Mitternachtseinlage ging es an der Bar erst so richtig rund - wie schon angekündigt "brannte die Hütte" gewaltig. Erst in den späten Morgenstunden konnte der Feuerwehrkommandant "Brand aus" geben.

 

Die FF Grambach bedankt sich bei allen Besuchern und Gönnern unseres Balles und freut sich schon auf den 31.01.2015 - wenn wir sie wieder zum Feuerwehrball einladen dürfen.

 

 

Feuerball 2014

Feuerball 2014Feuerball 2014Feuerball 2014Feuerball 2014Feuerball 2014Feuerball 2014Feuerball 2014Feuerball 2014Feuerball 2014Feuerball 2014Feuerball 2014Feuerball 2014Feuerball 2014Feuerball 2014Feuerball 2014Feuerball 2014Feuerball 2014Feuerball 2014Feuerball 2014Feuerball 2014Feuerball 2014Feuerball 2014Feuerball 2014Feuerball 2014Feuerball 2014Feuerball 2014Feuerball 2014Feuerball 2014Feuerball 2014Feuerball 2014Feuerball 2014Feuerball 2014Feuerball 2014Feuerball 2014Feuerball 2014Feuerball 2014Feuerball 2014Feuerball 2014Feuerball 2014Feuerball 2014

Abschnittsjugendausflug

Am 14.12.2013 durfte sich die Jugend des Abschnittes 4 die Flughafenfeuerwehr Graz besuchen. Nach einem interessantem Vortrag über das Leben eines Feuerwehrmannes hier, konnten die Fahrzeuge genau in Augenschein genommen werden. Ein paar kleine Testrunden durften hierbei natürlich nicht fehlen.

 

Danke an die Flughafenfeuerwehr für die Möglichkeit und unserem Abschnittsjugendbeauftrageten für die Organisation!

 

AbschnittsjugendausflugAbschnittsjugendausflugAbschnittsjugendausflugAbschnittsjugendausflugAbschnittsjugendausflugAbschnittsjugendausflugAbschnittsjugendausflugAbschnittsjugendausflugAbschnittsjugendausflugAbschnittsjugendausflug

Markus Ridisser - Sieger beim FULA-B

Am 19.10.2013 fand in der Volksschule Stattegg der diesjährige Bereichsfunkbewerb für das Funkleistungsabzeichen (FULA) in Bronze des Breichsfeuerwehrverbandes Graz-Umgebung statt. Seitens der FF Grambach stellten sich FM Christopher LEX, FM Michael WENDLER, JFM Sebastian LEX und JFM Markus RIDISSER dieser Herausforderung.

 

Bei diesem Bewerb müssen die Teilnehmer insgesamt 6 Stationen abarbeiten - dies möglichst fehlerfrei und gegen die Zeit. Die Stationen simulieren dabei einen Einsatz.

Folgende Stationen wurden abgeprüft:

Station 1: Abfragen des Einsatzauftrages sowie Verfassen eines Lagezettels

Station 2: Verfassen und Absetzen einer Einsatzsofortmeldung

Station 3: Kartenkunde / Lotsendienst

Station 4:Aufnehmen und Absetzen eines einfachen Funkgespräches ohne schriftliche Aufzeichnungen

Station 5: Erstellung und Weitergabe einer Nachricht (Reihenruf)

Station 6: Fragen

 

Um 17.00 Uhr fand am Vorplatz der FF Stattegg die Siegerehrung mit zahlreicher Feuerwehrpräsenz - unter anderem Bereichsfeuerwehrkommandant OBR Gerhard SAMPT sowie unserem Abschnittskommandant ABI Johann MASSER - statt.

 

Im Zuge dieser Siegerehrung wurde bekanntgegeben, dass JFM Markus RIDISSER den Funkbewerb in der Klasser derer, die erstmals am Bewerb teilnahmen, gewonnen hatte. Er absolvierte den Bewerb mit allen erreichbaren Punkten und insgesamt 95 Zeitgutpunkten. JFM Sebastian wurde mit 298 Punkten und 75 Zeitgutpunkten hervorragender 5. Insgesamt traten 65 Kameraden in dieser Klasse an. Das begehrte "Funkleistungsabzeichen in Bronze" wurde dabei an die besten drei durch BFKdt OBR Gerhard Sampt verliehen.

 

In der Wertung aller Teilnehmer wurde JFM Markus Ridisser 2., JFM Sebastian Lex 6., FM Christopher Lex 34. und FM Michael Wendler guter 46.!

 

Im Pokalbewerb (besteht aus 3 Mitgliedern) wurde die FF Grambach 5. von insgesamt 20 Gruppen.

 

Die FF Grambach ist stolz darauf, solch engagierte Jugendliche in ihren Reihen zu haben, welche ihre Freizeit - neben dem Schulstreß - noch für solche Bewerbe opfern.

 

 

 Das begehrte Abzeichen:

 FULA-BRONZE

 

Links:

Fotos: BIdV Erich Buchgraberr (BFV GU)

 

 

Markus Ridisser - Sieger beim FULA-BMarkus Ridisser - Sieger beim FULA-BMarkus Ridisser - Sieger beim FULA-BMarkus Ridisser - Sieger beim FULA-BMarkus Ridisser - Sieger beim FULA-BMarkus Ridisser - Sieger beim FULA-BMarkus Ridisser - Sieger beim FULA-BMarkus Ridisser - Sieger beim FULA-BMarkus Ridisser - Sieger beim FULA-B

Zivilschutzalarm

Am Samstag, 05.10.2013 findet der vierteljährliche Zivilschutzprobealarm statt. Diesmal wird er von der Bundesalarm- und Warnzentrale des Bundesministeriums für Inneres ausgelöst.

Sinn dieses Alarmes ist nicht nur, die Bevölkerung auf die Alarmsignale zu sensibilisieren, sondern auch die Funktionsfähigkeit der Sirenen zu überprüfen. Nur ein funktionierendes Alarmierungssystem kann im Notfall helfen.

Die Bedeutung der am Samstag ab 12.00 Uhr ausgestrahlten Signale entnehmen sie bitte dem Anhang.

© Freiwillige Feuerwehr Grambach