Aktuelles

Maibaumaufstellen

Am 30.04.2015 stellte die FF Grambach ihren traditionellen Maibaum beim Feuerwehrhaus Grambach auf. Trotz des schlechten Wetters - es regnete - ließen es sich zahlreiche Grambacherinnen und Grambacher nicht nehmen die Feuerwehr, welche den Maibaum händisch ruck-um-ruck aufstellte - zu unterstützen.

 

Kurz nach 19.00 Uhr war es soweit - unser Maibaum, diesmal zur Verfügung gestellt durch Fam. Kainer war aufgerichtet. Feuerwehrkommandant HBI Gerfried Fahrnberger konnte in seiner Ansprache unseren neuen Bürgemeister Karl Mayrhold, Vizebürgermeister Adi Kohlbacher sowie Seniorenbundobmann Walter Weber begrüßen. Unser Dank gilt auch unseren Maibaumschnitzern Josef Zirkl, Alexander Pongratz und Walter Weber, welche auch heuer wieder unseren Maibaum künstlerisch gestalteten.

 

Leider mussten wir am 01.05.2015 feststellen, dass jemand aus falsch verstandenen Brauchtum unseren Maibaum angeschnitten hatte. Es geht uns hier nicht um den entstandenen Schaden - durch das Maibaumaufstellen und das Maibaumumschneiden nehmen wir ja doch etwas ein - aber wenn jemand den Maibaum nur anschneidet (zum Umschneiden fehlten anscheinend die "Eier") gefährdet dieser oder diese die Allgemeinheit. In unmittelbarer Nähe zum Maibaum befindet sich nicht nur das Feuerwehrhaus sowie ein Einfamilienhaus, sondern auch die Landesstraße und eine Stromleitung. Nicht auszudenken, wenn der Maibaum durch den Wind usw. umgefallen wäre. Wir möchten uns daher bei den- oder diejenigen recht herzlich dafür bedanken - wenn man schon einen Baum umschneiden will, sollte man voher das Hirn einschalten - aber dies ist meistens bei solchen Leuten eh nicht oder nur sehr spärlich vorhanden. Wir als Feuerwehr werden auch in Zukunft für alle  - auch für euch - da sein, um aus Notlagen zu helfen. Versprochen! Eine Anzeige wurde erstattet und der Sachverhalt durch die Polizeiinspektion Raaba aufgenommen. Eine heiße Spur wird bereits verfolgt!

 

Der Maibaum wurde durch Eisenschienen vor dem Umfallen vorerst gesichert.

 

Wissenstest 2015

Wissenstest 2015 in Wundschuh erfolgreich beendet

 

Heute haben JFM PAAR Thomas, JFM WUMBAUER Florian, JFM LEX Thomas und JFM KAINER Patrick erfolgreich das Wissentestabzeichen, in Gold abgeleistet.

Insgesamt wurden heute 370 Jungfeuerwehrmänner und -frauen, vom Gereich GU, geprüft. Durch tolle Vorbereitung wurde der Wissenstest von allen bestanden.

Wissenstest 2015Wissenstest 2015

 

Feuerwehrball 2015

Am Samstag, 31.01.2015 fand der heurige Ball der FF Grambach im Kultursaal Grambach statt. Der Andrang war heuer enorm - bereits um 20.30 Uhr war fast kein Sitzplatz mehr zu ergattern. Gegen 21.00 Uhr konnte Feuerwehrkommandant HBI Gerfried Fahrnberger den Ball eröffnen. Im Zuge der Eröffnung konnte er Bgm. aD DI Dr. Peter Gspaltl sowie die beiden Spitzenkanditaten der Gemeinderatswahl Bgm. aD Karl Mayrhold (SPÖ) und Adolf Kohlbacher (ÖVP) begrüßen. Seitens der Feuerwehren konnte an der Spitze unser Abschnittskommdandant ABI Johann Masser sowie die Feuerwehren Raaba, Hausmannstätten, Vasoldsberg, Mellach, Gnaning, Gössendorf, Thondorf und die Betriebsfeuerwehr Landesnervenklinik Siegmund Freud begrüßt werden. Zu späterer Stunden konnten Bereichsfeuerwehrkommandant OBR Gerhard Sampt und seinen Stellvertreter BR Günter Dworschak begrüßt werden.

 

Bereits kurz nach der Eröffnung war die Stimmung am Kochen. Das Team in Küche, Schank, Bar und Service hatte alle Hände zu tun. Für beste Unterhaltung sorgten auch heuer wieder "Die Aufzeiger".

 

Um Mitternacht wurde wieder gespannt auf die Einlage gewartet: heuer zeigten die Kameraden Georg Stefanzl und Florian Frewein in einer wie man einen scharfen Hasen und ein gstopftes Hendl fachgerecht zubereitet. Eine Homage an Udo Jürgens beendete die Mitternachtseinlage (Choreografie Brigitte Puster).

 

Nach der Mitternachtseinlage ging es an der Bar erst so richtig rund - und wie angekündigt "brannte die Hütte" gewaltig. Erst in den späten Morgenstunden konnte "Einsatzleiter" Gerfried Fahrnberger "Brand aus" geben.

 

Die FF Grambach bedankt sich bei den zahlreichen Besuchern des Balls und freut sich auf ein Wiedersehen am 30.01.2016!

 

Feuerwehrball 2015Feuerwehrball 2015Feuerwehrball 2015Feuerwehrball 2015Feuerwehrball 2015Feuerwehrball 2015Feuerwehrball 2015Feuerwehrball 2015Feuerwehrball 2015

NEUES AUSBILDUNGSJAHR

NEUES AUSBILDUNGSJAHR BEGINNT!

 

Wir würden uns auf neue Jugendliche freuen, damit wir in 10 Jahren genau so gut helfen können, auf freiwilliger Basis.

Dazu gibt es einen tollen Videozusammenschnitt über die letzte 24h-Übung

 

Wehrversammlung 2015

Am 06.02.2015 mit Beginn um 19.00 Uhr fand im Feuerwehrhaus Grambach die diesjährige Wehrversammlung statt. Feuerwehrkommandant HBI Gerfried Fahrnberger durfte zahlreiche Feuerwehrkameraden begrüßen. Als Ehrengäste konnten Abschnittsfeuerwehrkommandant ABI Johann Masser sowie Ehrenkommandant EHBI Johann Riedl begrüßt werden.

 

Da der Schriftführer OLMdV Christian Erkinger beruflich in Australien war, wurde das letztjährige Protokoll von seinem Stellvertreter HLMdV Johann Riedl vorgelesen. Anschließend gab Kassier OLM Raimund Riedl einen Auszug über die Finanzgebahrung der FF Grambach. Als größten Ausgabenposten führte er hierbei den Anteil der FF Grambach am neuen Hilfeleistungsfahrzeug HLF1 in der Höhe von ca. € 22.000,- an. Nach dem Bericht berichteten die Kassenprüfer die Richtigkeit der Angaben und beantragten die Entlastung des Feuerwehraussschusses. Dieser Antrag wurde einstimmig angenommen. Als neue Kassenprüfer wurden HLMdV Johann Riedl, LM Maier Peter sowie HFM Stefan Kurzmann gewählt - alles drei nahmen die Wahl an.

 

In seinem Bericht über das abgelaufene Feuerwehrjahr (01.12.2013 - 30.11.2014) führte HBI Gerfried Fahrnberger die 19 Einsätze (9 Brandeinsätze sowie 10 technische Einsätze) an. Hervorgehoben wurde der Dachstuhlbrand in Raaba, bei welchem fast der gesamte Abschnitt im Einsatz gestanden hat. Das Unwetter verschonte zwar die Gemeinde Grambach weitgehend, jedoch mußte auch die FF Grambach zu meheren Unwettereinsätzen ausrücken, so stand unter anderem die Hauptstraße einmal unter Wasser. Die 19 Einsätze wurden mit 171 Mann und 210 Mannstunden abgearbeitet.

 

Die FF Grambach führte 2014 24 Übungen durch. Dabei wurde ein neues Übungskonzept ausprobiert, welches heuer fortgeführt werden wird. Im Zuge der Übungen wurden 482 Mannstunden geleistet.

 

2014 führte die FF Grambach auch einige Veranstaltung durch. Als Höhepunkt konnte die Fahrzeugsegung am 04.05.2014 genannt werden. Jedoch auch der Feuerwehrball, das Maibaumaufstellen und -umschneiden hielt die Feuerwehr auf trapp. Weiters wurde ein Skitag nach Haus / Ennstal organisiert. Der Feuerwehrausflug führte in Aichfeld, wo das Militärflugzeugmuseum in Zeltweg sowie der Sternenturm in Judenburg besichtigt wurden. Im Zuge der Feuerlöscherüberprüfung wurden mehr als 100 Feuerlöscher überprüft.

 

Ein starkes Jahr hatte die Feuerwehrjugend: PFM Jürgen Sixl absolvierte den Wissenstest und Bronze, Silber und Gold. JFM Thomas Paar, JFM Thomas Lex, JFM Florian Wumbauer und JFM Patrick Kainer bestanden den Wissenstest in Silber.  Die Feuerwehrjugend nahm weiters beim Bereichsjugendleistungsbewerb in Langegg sowie am Landesjugendleistungsbewerb in Mürzzuschlag teil. Auch das Bereichsjugendlager in Kumberg stand am Programm. Als Höhepunkt konnte die 24-Stunden-Übung angeführt werden. Die Feuerwehrjugend leistete 2014 insgesamt 1.549 Stunden.

 

Im Jahr 2014 wurden insgesamt 356 Tätigkeiten mit 7.350 Stunden geleistet.

 

HBI Gerfried Fahrnberger berichtete auch über Änderungen im Ausschuss:

Kassier: OLM Raimund Riedl

Atemschutz: LMdF Michael Wendler

Funk: LMdF Christopher Lex

Festobmann: OLMdV Franz Wumbauer

 

2014 wurde die neue Schutzaustüstung geliefert und das digitale Funkzeitalter hat in Grambach Einzug gehalten. Unsere mehr als 100 Jahre alte Feuerlöschkutsche "Flurl" wurde fachmännisch restauriert, was sogar dem ORF-Radio Steiermark einen Bericht wert war.

 

Eine Neuaufnahme konnte verzeichnet werden: PFM Ing. Markus Peter Sixl

 

Im Zuge der Wehrversammlung konnte HBI Gerfried Fahrnberger nachstehende Kameraden angeloben:

PFM Jürgen Sixl

PFM Ing. Markus Peter Sixl

 

Befördert wurden:

zum Hauptlöschmeister (HLM)                          OLM Gerhard Riedl

zum Oberfeuerwehrmann (OFM)                       FM Markus Schautzer

zum Feuerwehrmann (FM)                                  PFM Jürgen Sixl und PFM Ing. Markus Sixl

 

In seinen Grußworten gab ABI Johann Masser Einblick in die Neuigkeiten seitens des Bereichsfeuerwehrverbandes. Seitens der Politik sei keine Zusammenlegung von Feuerwehren angedacht. Weiters bedanke er sich für die hervorragende Zusammenarbeit - nicht nur bei den Einsätzen - im Abschnitt und wünsche den Feuerwehrkameraden und Feuerwehrkameradinnen, dass sie von Übungen und Einsätzen immer gesund nach Hause kommen.

 

Bei einer gemeinsamen Jause klang die Wehrversammlung aus.

 

Wehrversammlung 2015Wehrversammlung 2015Wehrversammlung 2015Wehrversammlung 2015Wehrversammlung 2015Wehrversammlung 2015Wehrversammlung 2015Wehrversammlung 2015Wehrversammlung 2015Wehrversammlung 2015Wehrversammlung 2015

© Freiwillige Feuerwehr Grambach