• Freiwillig, und doch professionell!

  • Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit!

  • Wir gehen für euch durchs Feuer.


Feuerwehrball

Die FF Grambach ladet Sie zu ihrem am Samstag, 28. Jänner 2023 im Veranstaltungszentrum Raaba-Grambach stattfindenden Feuerwehrball recht herzlich ein.

Einlass ist ab 19:30 Uhr!

Beginn ist um 20:30 Uhr

Es gibt wieder einen Glückshafen sowie ein gratis Heimbringservice!

Wir freuen uns auf Ihr / Euer Kommen!

 

 Weiterlesen: Feuerwehrball

Friedenslicht aus Bethlehem

Trotz der schwierigen Zeiten bringt auch heuer die Feuerwehrjugend der FF Grambach das Friedenslicht aus Bethlehem wieder nach Grambach. Das Friedenslicht wird am

24.12.2022 (Heiliger Abend) in der Zeit von 16.00 - 22.00 Uhr

an folgenden Örtlichkeiten in Grambach für Sie zur Abholung bereitstehen:

- Feuerwehrhaus Grambach
- Anschlagtafel in der Grünfeldsiedlung
- Kreuzung Forststraße / Eisenbergstraße
- Kreuzung Forststraße / Laubweg
- Kreuzung Erlenstraße / Neuweg
- Einfahrt Erlengrund
- Kreuzung Lutzäckerweg / Grambachweg
- Himmelreich - Rauter-Kreuz

 

Die Feuerwehrjugend der FF Grambach wünscht im Namen der FF Grambach ein gesegnetes Weihnachtsfest!

 

Weiterlesen: Friedenslicht aus Bethlehem

"Brand im Sägewerk Stranz"

"Brand im Sägewerk Stranz, eine Person vermisst; eine weitere Person durch Rundholz eingeklemmt" - so lautete der Übungseinsatzbefehl am 12.11.2022 für die Abschlussübung der Feuerwehr Grambach.

Das Sägewerk von Adolf Stranz stellt im Einsatzfall für die Feuerwehr Grambach eine besondere Herausforderung dar. Umso wichtiger ist es, die Gegebenheiten vor Ort zu kennen, um im Notfall die richtigen Entscheidungen zu treffen. Da im Einsatzfall die FF Grambach den Einsatz nicht alleine bewältigen kann, wurden auch die Feuerwehren Raaba und Thondorf, welche im Ernstfall automatisch mit der FF Grambach alarmiert werden, in die Übung eingebunden. 

Ein Teil des Sägewerkes wurde verraucht, um einen Brand realistisch darstellen zu können. Eine 80 kg schwere Übungspuppe wurde versteckt und musste durch Atemschutzgeräteträger gefunden und gerettet werden. Eine weitere Übungspuppe wurde im Holzlager des Sägewerkes versteckt, um einen Unfall  - eine Person wurde durch Rundholz eingeklemmt - simulieren zu können.

Um 17:00 Uhr wurde die Feuerwehr Grambach alarmiert. Nach Erkunden der Einsatzlage wurde durch Übungseinsatzleiter HBI Gerfried Fahrnberger die Nachalarmierung der Feuerwehren Raaba und Thondorf veranlasst. Währen die Feuerwehr Grambach einen Atemschutztrupp in das verrauchte Gebäude schickte, stellte die FF Raaba den Atemschutzrettungstrupp und begann mit der Rettung der durch Rundholz eingeklemmten Person, welche sich schwieriger als gedacht herausstellte. Nach Eintreffen der Feuerwehr Thondorf unterstützte ein weiterer Atemschutztrupp die FF Grambach nach der Suche der vermissten Person, welche kurze Zeit später gerettet werden konnte.

Übungsbeobachter Vize-Bürgermeister Adi Kohlbacher zeigte sich begeistert von der Schlagkraft und der außerordentlich guten Zusammenarbeit der einzelnen Feuerwehren. In der Abschlussbesprechung hob Feuerwehrkommandant HBI Gerfried Fahrnberger die Wichtigkeit der guten Zusammenarbeit hervor. Die einzelnen Szenarien, welche durchaus fordernd waren, wurden durch die einzelnen Feuerwehren rasch abgeabeitet. Im Anschluss an die Abschlussbesprechung wurden die Übungsteilnehmer im Feuerwehrhaus Grambach zu einer Stärkung, für welche die Markgemeinde Raaba-Grambach dankenswerterweise die Kosten übernahm, eingeladen.

Unser Dank gilt Feuerwehrkameraden Adi Stranz, welcher uns das Übungsobjekt zur Verfügung stellte.

Weiterlesen: Weiterlesen: Weiterlesen: Weiterlesen: Weiterlesen: Weiterlesen: Weiterlesen: Weiterlesen: Weiterlesen: Weiterlesen: Weiterlesen: Weiterlesen: Weiterlesen: Weiterlesen:

 

Fotos: Abschnittspressebeauftragter HLMdV Rene Lagler

Feuerwehrjugendleistungsbewerbe 2022

Am 01.07.2022 fand in Dobl-Zwaring der Bereichsjugendleistungsbewerb 2022 statt. Die Feuerwehrjugend des Feuerwehrabschnittes IV trainierte die letzten Monate auf diesen Bewerb hin und konnte einige Gruppen für den Bewerb stellen. Seitens der FF Grambach nahmen JFF Lisa Wolfmajer sowie JFM Georg Erkinger und JFM Peter Pany in einer gemischten Gruppe teil und konnten hervorragende Leistungen vorweisen.

Am darauffolgenden Wochende, 08. und 09.07.2022, fand in Gnas der Landesjugendleistungsbewerb statt. Auch dort zeigten unsere Jugendliche eine ausgezeichnete Leistung und konnten wieder gute Platzierungen erreichen.

Wir gratulieren unseren Jugendlichen recht herzlich zu ihrer Leistung und möchten uns beim Team unseres Jugendbeauftragten LMdF Patrick Kainer sowie Abschnittsjugendbeauftragten OLMdV Jürgen Reberschak für die Betreuung der Jugendlichen bedanken!

 

Weiterlesen: Feuerwehrjugendleistungsbewerbe 2022Weiterlesen: Feuerwehrjugendleistungsbewerbe 2022Weiterlesen: Feuerwehrjugendleistungsbewerbe 2022Weiterlesen: Feuerwehrjugendleistungsbewerbe 2022